Immer für Sie da

Kontakt:

Seelenspiegel -

Horst Wagenblaß

  • Freie Trauerreden & Trauerfeiern
  • Freie Hochzeitsreden & Trauungszeremonien
  • Freie Trauung
  • Partnerschaftssegnung
  • Hochzeitsjubiläum
  • Willkommensfeier
    Namensgebungsfeier
    Freie Taufe
  • Sonstige Freie Reden | Zeremonien & Segnungen

Spitzwegstr. 9
D-69168 Wiesloch

Baden-Württemberg

Deutschland


Telefon:   0 62 22/3 17 01 06

Mobil:      01 76/47 23 30 97

Fax:        0 32 12/1 37 11 17

 

Vorwahl Deutschland: +49 (0)...

 

 

E-Mail:

seelenspiegel@email.de

 

oder

 

E-Mail:

mail@trauerreden-       seelenspiegel.de

 

Homepage:

www.trauerreden-seelenspiegel.de

 

 

Gerne können Sie uns auch
am Wochenende kontaktieren.

 

Nutzen Sie auch gerne unser 
Kontaktformular.

 

Tätigkeitsgebiet

Wir sind in ganz Deutschland bundesweit - und über Deutschland hinaus - auf Wunsch auch innerhalb von Europa gerne für Sie tätig.

 

Weitere Infos ....

Mit freundlicher Genehmigung von www.friedwald.de
Mit freundlicher Genehmigung von www.ruheforst.de
ANUBIS-Tierbestattungen Rhein-Neckar in Wiesloch

Was ist ein Freier Trauerredner?

Unsere Freie Trauerrednerin Jasmin L. Wagenblaß - www.trauerreden-seelenspiegel.de

Jasmin L. Wagenblaß, Freie Trauerrednerin aus Wiesloch über ihren Beruf

Besonders, wenn der Verlust eines nahestehenden Menschen erlebt wird, sind viele oft wie gelähmt, sprachlos und fühlen eine tiefe Traurigkeit sowie einen unbeschreibliche Schmerz. Um diesen lieben Menschen zu verabschieden, sind die Angehörigen gefordert, die Bestattung – und vor allem auch die Trauerfeier zu veranlassen, zu der auch eine würdige Trauerrede gehört.

Neben der allgemein bekannten traditionellen, kirchlichen Trauerzeremonie, bei der üblicherweise ein Pfarrer oder Priester die Trauerrede hält, gibt es auch die Möglichkeit einen Freien Trauerredner zu beauftragen.

Die freie Trauerrede richtet sich an Menschen, die:

  • keinen Kontakt  bzw. Bezug mehr zur Kirche haben
  • keine kirchliche Trauerfeier/Bestattung wollen
  • nicht  getauft sind
  • eine freie und konfessionslose, weltliche Abschieds- bzw. Trauerfeier wünschen
  • eine besondere und individuellere Trauerzeremonie möchten.

Der Freie Trauerredner ist bei seiner Arbeit stets bemüht, mit den Angehörigen die Trauerfeier und die Trauerrede nach ganz persönlichen Wünschen, Vorstellungen und Erwartungen zu gestalten. Dabei ist stets von sehr großer Wichtigkeit, den Verstorbenen in seiner Lebensabschiedsfeier – so individuell wie möglich zu ehren und in Erinnerung zu bringen. Damit dies möglich ist, findet ein persönliches Gespräch (Trauergespräch) mit den Hinterbliebenen statt, bei dem der Trauerredner vorab Informationen über den verstorbenen Menschen erhält. In dieser Unterhaltung wird Einblick in den familiären und beruflichen Lebensweg, den freundschaftlichen Beziehungen, Freizeitbeschäftigungen, Charaktereigenschaften usw. des Verstorbenen gewährt. Alle diese Erinnerungen und Darlegungen werden dann als sogenanntes „Lebensbild“ in der freien Trauerrede formuliert, die den verstorbenen Menschen sehr persönlich würdigt.


Neben der Trauerrede ist es wichtig, den Ablauf der Lebensabschiedsfeier mit evtl. Details zur Trauerzeremonie zu besprechen. Dies beinhaltet z. B. Musikwünsche, Dekoration, Trauerrituale usw. und Ort der Trauerfeier. Die Trauerfeier mit freier Trauerrede kann auch sehr verschieden gestaltet werden: auf einem Friedhof in einer Kapelle oder direkt an der Grabstätte, in einem FriedWald oder RuheForst (Urnenbestattung im Wald unter einen Baum), Seebestattung, auch eine freie Trauerrede in einem Krematorium ist möglich.


Bereits zu Lebzeiten ist in Bezug auf die Trauerrede und Trauerfeier Vorsorge möglich. So, wie viele Menschen einen Bestattungsvorsorgevertrag bei einem Bestatter abschließen, kann mit einem Freien Trauerredner die persönlichen Wünsche und Gedanken zu eigenen Trauerrede und Trauerfeier besprochen, schriftlich festgehalten und hinterlegt werden. Eine solche schriftliche Festlegung kann helfen, die Angehörigen zu entlasten. Denn gerade, wenn ein Trauerfall eingetroffen ist, sind viele Hinterbliebene mit den organisatorischen Fragen und den Gedanken: „Wie sich der Verstorbene seine Trauerzeremonie gewünscht hätte?“ überfordert. Durch diese Vorsorge ist es möglich, selbst zu bestimmen, wie die Lebensabschiedsfeier ablaufen und was in der Trauerrede berichtet werden soll.

 

Jasmin L. Wagenblaß, Freie Trauerrednerin aus Wiesloch.
www.trauerreden-seelenspiegel.de

Weitere Infos: Freie Trauerrede & Trauerfeier


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013 - 2018 Seelenspiegel - Horst Wagenblaß

Anrufen

E-Mail